MAX X PROSION
Hotline 0511 87459574 | info@maxxprosion.de
kostenloser Versand ab 20€

KEIN KONTO? JETZT REGISTIEREN

Damit du jederzeit deine Bestellungen im Blick hast.

Erdbeer- Feta- Salat
Sommerlicher Erdbeer-Feta-Salat | Maxxprosion
Faszientraining
Wie du deine Faszien selber in Bestform bringen kannst!

Anna Fernstädt vom #teammaxxprosion

Wir haben uns etwas Neues für euch überlegt. Ab sofort stellen wir euch auf unserem Blog wöchentlich einen unserer Sportler oder Teams noch einmal ein wenig näher vor. Dafür fangen wir direkt mit Anna Fernstädt an. Vor einiger Zeit hatten wir euch schonmal über Anna und ihren Weg als Junioren-Weltmeisterin zu den olympischen Spielen nach PyeongChang berichtet. Anna ist von Beginn an eine unserer Sportlerinnen, worüber wir uns sehr freuen.

Skeletonfahrerin Anna:Team-Maxxprosion-Anna-Fernstädt

Anna rast mit atemberaubendem Temo mit ihrem Schlitten durch den Eiskanal. Dabei ist sie auch noch richtig erfolgreich und hat beispielsweise 2018 die Skeleton-Junioren-WM in St. Moritz gewonnen. Kaum zu glauben, denn mit Skeleton angefangen hat sie erst 2010. Vorher war sie im Turnen sehr aktiv, was sie, wenn es die Zeit zulässt, auch heute noch gerne in ihrer Freizeit macht. Die letzten Jahre war Anna für die deutsche Nationalmannschaft unterwegs, ab nächster Saison wird es nun Veränderungen geben: Anna wird für die Tschechische Republik an den Start gehen. Dabei lautet ihr Ziel: „Mein Ziel für diese Saison ist, einmal bei der Juniorenweltmeisterschaft am Königssee unter die Top 3 zu fahren und mich für die „große“ WM im März in Whistler (Kanada) zu qualifizieren, sowie für die nächste Saison einen Startplatz im Weltcup einzufahren“.

Um Anna noch besser kennenzulernen, haben wir ihr ein paar Fragen gestellt.

Wie sieht ein normaler Tag bei dir aus? Wie bekommst du all das Training und deinen Job unter einen Hut?

Bei der Bayerischen Polizei konnte ich Job und Training optimal verbinden, jetzt werde ich allerdings in Prag irgendwann anfangen zu studieren, da weiß ich noch nicht so genau was auf mich zukommt, aber ich freu mich drauf! Zurzeit gehe ich an einem normalen Tag 1 bis 2 mal trainieren und am restlichen Tag habe ich Zeit für Freunde, Familie, meinen Hund und was alles so im Alltag erledigt werden muss.

Was tust du, um mal runterzukommen? Wie sieht optimale Erholung für dich aus?

Um mal runterzukommen, gehe ich gerne in die Berge. Eine kleine, kurze Wanderung und ein schöner Ausblick reicht da schon, im Herbst/Winter kann’s aber gerne auch mal die Gondel sein 😉 Danach ein gutes Essen, ein Käffchen und am Abend Physio oder mal in die Sauna, dann bin ich wieder gut erholt!

Was machst du eigentlich in deiner Freizeit sonst noch gerne?

In meiner Freizeit fahr ich gerne mal an einen See, aber es kann auch mal Klettern oder Wasserskifahren sein. Wenn es möglich ist, gehe ich auch mal Turnen (der Sport in dem ich aufgewachsen bin), da zieht es einen doch immer wieder mal zurück!

Hast du ein Lebensmotto?

„Wenn nichts sicher ist, ist alles möglich!“

 

Habt ihr noch Anregungen für unsere Blogbeiträge oder noch Fragen an Anna? Dann kommentiert gerne unter diesen Eintrag und lasst es uns wissen!

Letzte Blogbeiträge

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.