MAX X PROSION
Hotline 0511 87459574 | info@maxxprosion.de
kostenloser Versand ab 20€

KEIN KONTO? JETZT REGISTIEREN

Damit du jederzeit deine Bestellungen im Blick hast.

Christian Haupt vom #teammaxxprosion

Superfoods – Unsere Top 5 | Maxxprosion

Superfoods – Unsere Top 5

Immer wieder und immer häufiger in aller Munde: „Superfoods“. Regelmäßig  kommen neue vielversprechende Lebensmittel auf den Markt und überhäufen den Verbraucher mit exotisch klingenden Namen. Baobab, Matcha, Shiitake-Pilze. Doch was genau sind eigentlich „Superfoods“, braucht man diese und welche solltest DU in deine Ernährung einbauen?

Was sind „Superfoods“?

Allgemein werden Nahrungsmittel, die eine besondere Dichte an vertvollen Nährstoffen beinhalten als „Superfood“ bezeichnet. Diese nicht industriell hergestellten Lebensmittel haben einen hohen Anteil an Vitaminen, Mineralstoffen und Antioxidantien. Die hohe Nährstoffdichte kann sich positiv auf deine Gesundheit auswirken. Dabei müssen die „Superfoods“ nicht einmal exotisch klingende, neue Produkte sein. Eigentlich handelt es sich bei Superfoods ebenso um altbewährte Naturprodukte, die einfach viele Vorteile gegenüber industriell hergestellten Nahrungsmitteln haben.

Unsere persönlichen Top 5 Superfoods:

Beeren: ob Acai, Blaubeeren, Erdbeeren, Heidelbeeren oder Himbeeren

Beeren bieten allgemein einen hohen Gehalt an Vitaminen und Mineralien sowie Ballaststoffen, welche die Darmtätigkeit fördern. Der Vielzahl an sekundären Pflanzenstoffen in Beeren werden gleichzeitig entzündungshemmende, antioxidative und blutdruckregulierende Eigenschaften zugeschrieben.
Die Acai-Beere, die wohl in letzter Zeit „berühmteste“ unter den Beeren beispielsweise stammt aus dem Amazonas-Regenwald und enthält viele Antioxidantien, Vitamine und Mineralstoffe. Da die Beere schnell verdirbt, ist sie bei uns nur als tiefgekühltes Fruchtpüree oder auch pulverisiert erhältlich. Du kannst Beeren auch zum aufpimpen deines Wassers verwenden.

Samen: Leinsamen, Sesam und Hanfsamen, Kürbiskerne

Samen stecken voller Nährstoffe. Auch sind sie ein wichtiger Bestandteil von einigen Medikamten, z.B. werden Flohsamen zur Regulierung bei Verdauungsstörungen eingesetzt. Doch Vorsicht: am Besten isst du Samen und Kerne roh, denn wenn man sie Hitze aussetzt, können sich giftige Substanzen bilden und die Samen ihre Nährstoffe verlieren. Unser Tipp: Kerne und Samen eignen sich eigentlich für alles! Ob im Smoothie, im Joghurt, als Topping für einen Salat oder einen Auflauf oder auch einfach pur, sie schmecken einfach klasse!

Green Foods- die grünen Blattgemüse

Egal ob grünes Kulturgemüse wie Salate oder Spinat, Wildpflanzen wie Löwenzahn oder auch Gartenkräuter wie z.B. Basilikum oder Petersilie. Schon früher gehörte Grünzeug zu einem wichtigen Bestandteil der Ernährung der Menschen. Nicht verwunderlich, denn es versorgt uns mit nahezu allen Nährstoffen, die wir benötigen. Die enthaltenen Vitamine, Mineralstoffe, sekundäre Pflanzenstoffe und Aminosäuren können für ein starkes Immunsystem sorgen. Wusstest du, dass sich z.B. Spinat auch perfekt für einen Smoothie eignet?

Kohl: Weißkohl, Rosenkohl, Broccoli

Ein weiteres altbewährtes Lebensmittel, welches voller Vitamine steckt. Wusstest du, dass schon im antiken Griechenland Kohl als Heilmittel eingesetzt wurde? Kein Wunder, denn Kohl enthält neben einer Vielzahl an Vitaminen (bsp. Vitamin A, B, C, E und K) auch die Mineralstoffe Calcium, Eisen und Magnesium. Auch soll Kohl Darmbeschwerden lindern. Wie wäre es also mit einer Gemüse-Kohl Pfanne oder einem Kohl-Eintopf?

Nüsse: Erdnüsse, Walnüsse, Paranüsse

Immer wieder werden Nüsse von Diäthaltenden verteufelt, da sie relativ viel Kalorien und Fett enthalten. Dabei steckt in Nüssen so viel Gutes! Sie enthalten viel Eiweiß, tolle Vitamine, hochwertige Fettsäuren und reichlich Ballaststoffe. Du willst dir und deinem Körper was Gutes tun? Dann snacke doch einfach ab und an mal eine kleine Portion unverarbeiteter Nüsse. Ein kleiner Tipp: Wir finden, dass sich Nüsse auch super eignen als Topping für den morgendlichen Joghurt oder auch auf dem Salat.

 

 

Erzähle uns doch, welches ist dein liebstes „Superfood“ und welche solltest du noch mehr in deine tägliche Ernährung einbauen? Wir sind gespannt! Schau doch außerdem gerne mal bei http://www.gabriela-hoppe.de/ vorbei und erfahre beispielsweise mehr über die besten Gewürze für mehr Leistung und eine bessere Regeneration.

Letzte Blogbeiträge

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.