Hotline 0511 338597-38 | info@maxxprosion.de
kostenloser Versand ab 20€

KEIN KONTO? JETZT REGISTIEREN

Damit du jederzeit deine Bestellungen im Blick hast.

Isotonisch trinken mit Christian Haupt, Lisa Gerß & Maxxprosion
Isotone Getränke: Welchen Mehrwert bieten sie dir als Sportler?
Optimale Unterstützung der Leistungskurve mit Sportnahrung und Maxxprosion

Wie du deine Leistungskurve sinnvoll mit Sportnahrung unterstützt

Als Sportler durchläufst du jeden Tag eine Leistungskurve, die deinen Körper auf unterschiedlichen Ebenen fordert.

Egal, ob du den gesunden Alltagssport oder Höchstleistungen im Fokus hast:
Es ist gut, zu wissen, an welchen neuralgischen Punkten du ansetzen kannst, um deine Ressourcen zu schonen, deinen Körper nicht zu überfordern und die Regeneration entspannt einzuleiten!

Schließlich geht es nicht nur ums Finishen, sondern du willst dabei auch gesund bleiben, damit du voller Energie wieder in die nächste Einheit starten kannst!

Deine Leistungskurve im Tagesverlauf

Wir haben im Folgenden schematisch einen intensiven Sporttag dargestellt. Bei unserer Grafik gehen wir davon aus, dass neben den klassischen drei Hauptmahlzeiten keine weitere (Sport)Nahrung zugeführt wird, um die wichtigsten Ansatzpunkte zu verdeutlichen.

Optimale Unterstützung der Leistungskurve mit Sportnahrung und Maxxprosion

  • Start in den Tag: Wenn du aufstehst, startest du mit einem bestimmten Nährstofflevel in den Tag – sowohl Makronährstoffe (Energieträger) als auch Mikronährstoffe (Vitalitätslieferanten) spielen hier eine Rolle für deine Tagesform.
  • Nahrungsaufnahme: Gönnst du dir dann ein vernünftiges, ausgewogenes, gesundes Frühstück, erhöhst du beide Level entsprechend.
  • Sportliche Belastung: Wir gehen in unserem Beispiel davon aus, dass du dann in eine intensive sportliche Aktivität startest. Natürlich können im „wahren Leben“ die Zeitpunkte verschoben sein…
    Während Training und Wettkampf zehrst du von deinen körpereigenen Ressourcen, sofern keine Nahrung zugeführt wird. Diese Stoffwechselphase nennt man auch „katabol“, denn der Körper befindet sich in einem abbauenden, zehrenden Stoffwechsel. Vor allem Kohlenhydratenergie (= Zucker) wird bei intensiven Ausdauerbelastungen verbraucht. Für den Energiestoffwechsel und durch Schweißverluste gehen auch diverse Vitamine, Elektrolyte und andere Mikronährstoffe drauf.
  • Direkt nach der sportlichen Belastung: Am Ende einer intensiven sportlichen Belastung sind typischerweise deine Energiereserven angegriffen bis aufgebraucht, dein Flüssigkeitshaushalt ist häufig im Defizit, das Elektrolytgleichgewicht ist gestört, die katabolen Hormone (v.a. Cortisol) überwiegen, das Immunsystem ist geschwächt – ein besonders erfolgskritischer Zeitpunkt, denn zu diesem Zeitpunkt ist dein Körper besonders gefordert und damit auch leicht aus der Balance zu bringen, wenn du dich nicht gut um ihn kümmerst.
  • Recovery: Dein Körper befindet sich nach dem Sport auf dem Weg in die Regeneration. Je nach Tagesform, Ausgangszustand, Gesundheitssituation und Trainingspensum dauert es mehr oder weniger lange, bis du wieder „auf dem grünen Zweig“ bist und dein Körper sich tatsächlich regenerieren kann.
  • Regeneration: Bist du vollends in der Regeneration, sprechen wir auch vom „anabolen“ oder Aufbaustoffwechsel.
    Wir finden: Recovery rocks! Wir streben danach, nach Training und Wettkampf möglichst schnell wieder in die Regeneration zu kommen und dort möglichst viel Zeit zu verbringen. Schließlich werden Trainingsreize, wie z.B. Stimulation des Muskelwachstums, in der Regeneration (also im anabolen Stoffwechsel) umgesetzt und nicht in der Belastung!

Ansatzpunkte für die Optimierung deiner Leistung

Die eben beschriebenen Punkte sind gleichzeitig die neuralgischen oder erfolgskritischen Momente, um deinen Körper zu schonen, Ressourcen zu sparen und dadurch auch deine Leistung zu verbessern.

Wie? Das erklären wir dir jetzt!

Start in den Tag: Level anheben

Genauen Aufschluss über den Status deiner Nährstoffspeicher kann nur ein Blutbild geben; vielleicht hast du aber auch ohne Status bereits ernsthaften Grund zur Annahme, dass hier Luft nach oben ist. Sollte dies so sein, kann neben einer vernünftigen Mahlzeit (siehe nächster Punkt) eine Mikronährstoffmischung angebracht sein.

Schließlich braucht dein Körper schon im normalen Leben jede Menge Vitamine, Elektrolyte, Spurenelemente, Antioxidantien, sekundäre Pflanzenstoffe und andere Vitalstoffe.

Umso mehr, je geforderter du bist. Durch dein Arbeitspensum, emotionalen Stress und natürlich auch sportliche Aktivitäten!

Bestenfalls liefert dir die gesunde Basisernährung alle benötigten Stoffe – häufig lässt sich das aber im Alltag nicht verwirklichen.
In diesem Fall können spezielle Mineral- und Vitaminmixe zum Einsatz kommen.

Unser Vitamin- und Mineralmixgetränk MaxxBOOST ist zum Beispiel eine auf die Bedarfe sportlich aktiver Menschen zugeschnittene Mischung.

Sie liefert dir neben wichtigen Elektrolyten auch Spurenelemente, die u.a. an Energiestoffwechsel, funktionierendem Immunsystem, Säure-Basen-Haushalt oder Knochen- und Bindegewebsbildung beteiligt sind. Auch enthält sie B-Vitamine (u.a. wichtig für geistige Leistungsfähigkeit und Nervensystem), Aminosäuren (BCAAs), OPC aus Traubenkernextrakt sowie eine mineralstoffliefernde Alge.
Wir empfehlen die Einnahme bis zu einer halben Stunde vor der Belastung, damit dein Körper noch etwas Zeit zur Aufnahme der Inhaltsstoffe hat.

Nahrungsaufnahme: Level anheben

Der Zeitpunkt einer Hauptmahlzeit sollte ca. 2-3 Stunden vor deinem Sportprogramm liegen, damit zumindest ein Teil der Verdauungs- und Stoffwechselprozesse störungsfrei ablaufen kann und die Nahrungsbestandteile auch den Weg über Verdauungsrohr und Blut in deine Zellen finden können. Achte je nach Pensum und je nachdem, ob du dich in Training oder Wettkampf befindest, darauf, dass du leicht verdauliche und gut verträgliche Nahrung zu dir nimmst, die ausgewogen kombiniert ist!

Die gesunde Basisernährung ist das Fundament deiner Gesundheit. Schon im normalen Leben empfiehlt die DGE (Deutsche Gesellschaft für Ernährung) z.B. 7 Portionen Gemüse & Obst täglich. Diese Empfehlung ist höher für intensiv Sporttreibende oder Menschen in besonders fordernden Lebensumständen.

Darauf sattelt die sportartenspezifische Ernährung.
Ernährungsempfehlungen variieren je nach Disziplin und Pensum. Da, wo sich Mahlzeitenplanung im Ausdauerbereich vielleicht eher um Kohlenhydrate dreht, geht es im Kraftbereich zum Beispiel zumindest temporär stark um die Proteine.
Hier ist es sinnvoll, sich genau über seine Ziele im Klaren zu sein, um bedarfsgerecht unterstützen zu können.

Die Spezialernährung umfasst alle Arten von Sportnahrung und Supplements. Diese können anlassbezogen und bedarfsgerecht dort unterstützen, wo die beiden vorgenannten Punkte nicht ausreichend „Futter“ liefern können, aus welchen Gründen auch immer.

Schon gewusst: Viel Input zur gesunden Basisernährung sowie zu sportartenspezifischer Ernährung findest du übrigens immer auch im Blog unserer Ernährungsexpertin Gabi, die dich auch gerne weiterführend berät!

Sportliche Aktivität: Ressourcen schonen

Wusstest du, dass die Kohlenhydratspeicher (Glykogenspeicher) bei intensiven Ausdauerbelastungen selbst bei trainierten Sportlern maximal für 60-90 Minuten Energie liefern können? Danach sind die Speicher leer und der Körper muss einen Plan B entwickeln, wenn du keine Kohlenhydrate zuführst…

Während der Belastung ist Plan B zumeist ein Umschalten in die Fettverbrennung – verbunden mit niedrigerer Intensität.
Willst du weiterhin das „Superbenzin“ der Energiebereitstellung (Zucker) nutzen, kommst du um die Zufuhr von Kohlenhydraten nicht herum. Dies kann entweder durch Sportgetränke oder Sportgels sowie durch Riegel oder „normales Essen“ erfolgen.

Wir raten während der Belastung stets zu möglichst flüssigen Darreichungsformen – schließlich bist du stoffwechseltechnisch gesehen gerade auf der Flucht und da steckt die Energie in der Muskulatur und im Atmungssystem!
Zum Verdauen ist da eigentlich nicht wirklich viel Zeit.
Auch nicht zum Aufbau des Immunsystems oder Muskelmasse – darum darf das eingesetzte Produkt gerne möglichst schlank konzipiert sein: Nur das Nötigste zum Stichwort „Energie“, bitte!
Keinen überflüssigen Schnickschnack, denn das kostet deinen Körper unnötig Ressourcen.

Sinnvoll ist hierbei eine verträgliche Mischung, die dir nicht auf den Magen oder den Darm schlägt! Hier bist du auf der sicheren Seite, wenn du Fructose komplett vermeidest! Es gibt andere hochwertige Zucker, wie die in MaxxSPORTSDRINK enthaltene Trehalose, die die häufig verwendete Fructose perfekt ersetzen können. Übrigens wird auch Saccharose (der Haushaltszucker) im Körper zu Fructose abgebaut, also vermeide am besten auch diese!

Hochwertige Sportgetränke setzen auf ausgeklügelte Kohlenhydratkomplexe. Wir haben in unserem Sportgetränk ganze 4 Zucker aufeinander abgestimmt, um eine stufenweise Energiefreisetzung über einen Zeitraum von 15-20 Minuten zu erreichen. Neben Glucose, Trehalose und Maltodextrin kommt hier Ribose zum Zuge, Teil des unversellen Zellenergieträgers ATP.

Erfolgskritisch ist nicht nur die Energiebereitstellung, sondern auch der Energieeinbau, so dass wir wichtige Aminosäuren (BCAAs), Chrom und Elektrolyte beigemischt haben, die zur Aufrechterhaltung eines normalen Blutzuckerspiegels bzw. zu einem normalen Energiestoffwechsel beitragen.
In einem Gel erhältst du die Energiespritze in viel konzentrierterer Form, darum sind zum Beispiel in unserem MaxxSPORTSGEL nur zwei abgestimmte (natürlich auch fructosefreie!) Zucker sowie wichtige Mineralstoffe (vor allem eine Extraportion Natrium) enthalten.

Profitipp: Je nachdem, was für ein Schwitz-Typ du bist, kann es sein, dass dein Bedarf an Natrium variiert. Besonders salzige Viel-Schwitzer (das siehst du z.B. an den vielen weißlichen Schweißrändern in deinen Klamotten) profitieren von einer Extraportion Natrium.
Viele Profis arbeiten mit 800-1.000 mg Natrium pro Stunde. Das kannst du mit einer Messerspitze Salz in deinem Sportgetränk erreichen.

MaxxSPORTSGEL ist übrigens so konzipiert, dass du bei Einsatz gemäß Verzehrsempfehlung auf diese Menge Natrium kommst.

Direkt nach der sportlichen Belastung: Schneller Umschwung in die Regeneration

Wonach dein Körper lechzt, wenn du ihn total ausgepowert hast, ist neben dem Ausgleich des Flüssigkeitshaushalts in erster Linie ein Auffüllen der Energiespeicher!

Schließlich (die Evolution lässt grüßen…) will er bereit sein für die nächste Flucht vorm Säbelzahntiger!

Während der Körper bei fehlender Kohlenhydratenergie während des Sports in die Fettverbrennung umschaltet, kann es nach dem Sport unter Umständen zum Abbau von Muskelmasse kommen, da dein Organismus körpereigene Eiweiße zu Glucose (= Zucker) umbaut, um Energie zur Verfügung zu haben!

Du merkst schon: Der klassische Eiweißshake nach dem intensiven Cardiotraining im Fitnessstudio bringt an dieser Stelle nicht besonders viel – dein Körper ist noch gar nicht in der (anabolen) Phase, in der er die massive Proteinzufuhr als Baustoff nutzen kann!

Erstmal geht es um das Auffüllen der Energiespeicher und den schnellen Umschwung von katabol auf anabol!

Was dein Körper jetzt braucht, sind in erster Linie Kohlenhydrate! So kommt schnell wieder Zucker ins Blut. Das füllt nicht nur deine Energiespeicher (Glykogenspeicher) wieder auf, sondern praktischerweise wird durch die Ausschüttung des Hormons Insulin aus deiner Bauchspeicheldrüse auch ein starker anaboler Reiz gesetzt!
Außerdem profitiert dein Organismus natürlich von einem Auffüllen der Elektrolytspeicher.

Recovery optimieren mit MaxxprosionWir empfehlen darum direkt nach dem Training (ca. 10-15 Minuten danach) eine Mischung aus ca. 70% Kohlenhydraten und 30% Eiweißen, ergänzt um einen Löffel Leinöl (für die guten Omega-3-Fettsäuren) sowie ein paar Elektrolyte und Mikronährstoffe. Damit lieferst du Energie und gleichzeitig hochwertige Aminosäuren. Wir nennen das Recoverydrink und kombinieren dafür je 1 Portion unseres bewährten Trios MaxxBOOST, MaxxSPORTSDRINK und MaxxPOWER, geben 1 EL Leinöl sowie 400 ml Haferdrink, Kokoswasser oder Wasser dazu – fertig ist die superleckere Mischung!

Recovery rocks! Der Recoverydrink ist für uns ein toller Start in eine entspannte Erholungsphase.

Wir stehen beim Protein MaxxPOWER übrigens total auf den Schokogeschmack – der Geschmack unseres Recoverydrinks hat bis jetzt noch jeden begeistert!

Regeneration: Baustoffe liefern

Bist du dann entspannt im Aufbaustoffwechsel gelandet, profitiert dein Körper von einer eiweiß- also proteinreichen Mahlzeit.

Wir empfehlen diese jedoch frühestens 1,5 Stunden nach der Belastung.

Hast du keine Gelegenheit, den Kochlöffel zu schwingen, kann ein hochwertiges Proteinisolat eine gangbare Alternative als Eiweißquelle sein. So weißt du zumindest, was du bekommst und dass du dir Qualität zuführst…

Mit unseren Eiweißpulvern MaxxPOWER hast du ein sehr schlankes Proteinisolat zur Auswahl, das einen hohen Proteinanteil, knapp 8 g BCAAs pro Portion und OPC aus Traubenkernextrakt kombiniert – und das in einer veganen Variante oder als klassisches Whey!

Mögliche positive Effekte einer sinnvollen Unterstützung mit Sportnahrung

Hier siehst du die Ansatzpunkte und erwünschten Effekte einer sinnvollen Unterstützung mit Sportnahrung noch einmal in einer Übersichtsgrafik zusammengefasst:

Optimale Unterstützung der Leistungskurve mit Sportnahrung und Maxxprosion

  1. Anhebung der Nährstofflevel vor der Belastung => Start unter veränderten Ausgangsbedingungen
  2. Bereitstellung von Energie während der Belastung => eigene Ressourcen weniger stark angegriffen
  3. Lieferung der Nährstoffkombi für schnelles Umschalten in Aufbaustoffwechsel => mehr Zeit in der Regeneration
  4. Bereitstellung von Baustoffen in der Regeneration => gute Versorgung während des Aufbaustoffwechsels

Fazit

Mit einem schlank und zielgerichtet kombinierten Set aus nur drei Produkten kannst du die komplette Leistungskurve bedarfsgerecht unterstützen: Vitalstoffe vor dem Sport, Energie während des Sports, Baustoffe in der Regeneration und eine Kombi aus Kohlenhydraten und Protein direkt nach dem Sport.

Je nachdem, wo du deine Defizite siehst bzw. sie durch entsprechende Analysen und Untersuchungen bestätigt hast, kannst du an nur einer oder auch an mehreren Stellen unterstützen.

Wichtig ist hier vor allem, dass du dir über deine Ziele und Defizite klar bist, denn nur dann kannst du auch sinnvoll, bedarfsgerecht und zielführend unterstützen!

Für die „volle Dröhnung“ haben wir unsere 3 Klassiker als Rundum-Sorglos-Paket zusammengestellt – so bist du für 1-3 Monate (je nach Pensum) rundum versorgt! 

Der Ordnung halber hier noch unsere Health Claims

  • B1, B2, B3, B5, B6, B7, Calcium, Magnesium tragen zu einem normalen Energiestoffwechsel bei (enthalten in MaxxBOOST, MaxxSPORTSDRINK in unterschiedlichen Anteilen).
  • B1, B2, B3, B6, B7, B12 tragen zu einer normalen Funktion des Nervensystems bei (enthalten in MaxxBOOST und MaxxSPORTSDRINK in unterschiedlichen Anteilen).
  • B2, B3, B5, B6, B9, B12 tragen zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung bei (enthalten in MaxxBOOST, MaxxSPORTSDRINK in unterschiedlichen Anteilen).
  • B5 trägt zu normaler geistiger Leistungsfähigkeit bei (enthalten in MaxxBOOST, MaxxSPORTSDRINK in unterschiedlichen Anteilen).
  • Vitamin C trägt zu einer normalen Funktion des Immunsystems während und nach intensiver körperlicher Belastung bei (enthalten in MaxxSPORTSDRINK).
  • Zink trägt zum Schutz der Zellen vor oxidativem Stress bei (enthalten in MaxxBOOST).
  • Chrom trägt zur Aufrechterhaltung eines normalen Blutzuckerspiegels bei (enthalten in MaxxSPORTSDRINK).
  • Calcium trägt zu einer normalen Muskelfunktion bei
  • Calcium trägt zu einer normalen Nervenimpulsübertragung bei
  • Calcium und Zink tragen zur Erhaltung normaler Knochen bei (enthalten in MaxxBOOST).
  • Magnesium trägt zu einer normalen Funktion des Nervensystems, zu einer normalen Eiweißsynthese, zur Erhaltung normaler Knochen, zum Erhalt einer normalen Muskelfunktion, zum Elektrolytgleichgewicht und zu einem normalen Energiestoffwechsel bei (enthalten in MaxxBOOST, MaxxSPORTSDRINK in unterschiedlichen Anteilen).
  • Protein trägt zur Erhaltung normaler Knochen sowie zum Wachstum und Erhalt von Muskelmasse bei (enthalten in MaxxPOWER).
  • Kohlenhydrat-Elektrolyt-Lösungen tragen zur Aufrechterhaltung der Ausdauerleistung bei längerem Ausdauertraining bei und verbessern die Wasseraufnahme während der körperlichen Betätigung (enthalten in MaxxSPORTSDRINK).
  • Zink trägt bei zu einer normalen Eiweißsynthese, zu einem normalen Kohlenhydratstoffwechsel, einem normalen Fettsäure-Stoffwechsel, einem normalen Säuren-Basen-Haushalt, einem normalen Testosteronspiegel im Blut (enthalten in MaxxBOOST).
  • Kohlenhydrate tragen bei zur Wiederherstellung der normalen Muskelfunktion (Kontraktion) nach hochintensiven und/oder langandauernden körperlichen Übungen, die zu Muskelermüdung und der Entleerung der Glykogenspeicher im Skelettmuskel führen (enthalten in MaxxSPORTSDRINK).

 

Letzte Blogbeiträge
Kommentare
  • dr.trois 10. Oktober 2019 at 13:35 Antworten

    Hammer Beitrag alles kurz, einfach verständlich und umfassend erklärt. So starte ich nächstes Jahr durch. Vorher unzählige Bücher dazu gewälzt in denen es ähnlich erklärt ist allerdings muss man sich da alles zusammenstellen. Hier gibt es das ganze mit der besten Produkt Empfehlung.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.