Hotline 0511 338597-38 | info@maxxprosion.de
kostenloser Versand ab 20€ innerhalb Deutschland

KEIN KONTO? JETZT REGISTIEREN

Damit du jederzeit deine Bestellungen im Blick hast.

Fahrradtraining in Zeiten von Corona und Kontaktbeschränkungen
Energie-Gels richtig einsetzen - Profis teilen ihre Tipps zum Einsatz von MaxxSPORTSGEL
Energie-Gels im Test – wie Profis MaxxSPORTSGEL clever einsetzen
Finisher beim #stayathomemarathon 2020

Marathon laufen in Zeiten von Corona – ein Erfahrungsbericht

Mein erster #stayathomemarathon – der HAJ Hannover Marathon am 26.04.2020

Aufgrund der momentanen Situation ging es uns wie vielen anderen Läufern auch: In diesem Jahr war es nicht möglich, die Strecken Marathon, Halbmarathon und 10km wie gewohnt zu laufen. Aber davon haben wir uns nicht unterkriegen lassen: Eichels Event hat den #stayathomemarathon ins Leben gerufen.

Wie wird das sein ohne Mitläufer und ohne die Motivation der Zuschauer?

Wie sonst auch, wurde sich wie immer vor einem langen Lauf ordentlich aufgewärmt. Ich muss zugeben, dass ich echt aufgeregt war. Wie würde der Lauf sein so komplett ohne Anfeuerungen und Motivation vom Publikum und ohne das gegenseitige Pushen und Motivieren der Mitläufer? Ohne Verpflegungsstation von Maxxprosion…

Kommt der Einbruch? Wann kommt der Einbruch? Fehlt mir dann die Power und die Motivation, weiterzulaufen?

Zu zweit an der Startlinie…

Alleinsam an der Startlinie beim #stayathomemarathon 2020

Alleinsam mit gebührendem Sicherheitsabstand an der Startlinie beim #stayathomemarathon, der den offiziellen HAJ Hannover Marathon 2020 ersetzte.

Pünktlich um 9 Uhr waren wir an der Startlinie, dieses Mal jedoch nur zu zweit und natürlich mit dem gebührenden Sicherheitsabstand. Begleitet hat mich meine Lauffreundin Jessica, die mich in den Tagen davor in meinem Training unterstützt hat. Für Jessica sollte es jedoch das erste Mal sein, dass sie sich der Strecke von 42,195km stellt.

Von Isernhagen aus ging es los in Richtung Wedemark. Schon auf den ersten 5 km kam uns ein Läufer mit Startnummer vom Stayathomemarathon entgegen. Alle, die sich angemeldet haben oder auch die, die einfach nur so mitgelaufen sind, sind ab 9 Uhr gestartet.

Einsamkeit verbindet – Alleinsam statt einsam

Jedes Mal wenn uns ein Läufer entgegen kam haben wir uns gegenseitig angefeuert und Mut gemacht. Einsamkeit verbindet hier auf einmal. Ulkig, dass viele andere Menschen in vielen anderen Ländern, die allesamt für den Marathon angemeldet waren, an diesem Tag für sich alleine laufen – und doch irgendwie zusammen.

Das zeigt uns, dass uns nichts vom Laufen abbringen kann – noch nicht mal CORONA.

Halbmarathon-Marke mit super Zeit geknackt

Weiter ging es am Golfplatz Langenhagen vorbei über die Autobahn Richtung Soltau, da es hier landschaftlich sehr abwechslungsreich ist: viele Wiesen und Felder, durch unterschiedliche Wälder hindurch bis hin zu dem weißen Gold – den Spargelfeldern. Kurz vor Fuhrberg haben wir die erste Marke geknackt: Halbmarathon – JUHU – mit einer super Zeit von 1:38:39 und einer durchschnittlichen Pace von 4:38.

Die Beine werden schwer

Wir sind dann weitergelaufen in Richtung Großburgwedel. Jetzt kam so langsam der Zeitpunkt, wo die Beine schwer wurden und die Oberschenkel zumachten. Ich habe versucht, mit dem Energie-Gel vom Maxxprosion dagegen anzukämpfen, was auch die ersten Kilometer geholfen hat. Kurz vor Großburgwedel, bei km 33 bis 35 fehlten mir jedoch die Zuschauer und die Mitläufer, die mich motivieren können, denn meine Beine waren schwer wie Blei und im Kopf kam immer dieselbe Frage: „Was machst du hier nur… Warum bist du nicht einfach mit dem Auto zur Eisdiele deines Vertrauens gefahren…????“

Die letzten Kilometer musste der Kopf ordentlich Arbeit leisten

Ich habe ernsthaft ans Aufgeben gedacht und es war sooo hart weiterzumachen… jedoch ging es jetzt bei Rossmann vorbei zurück in Richtung Isernhagen. Ich wusste, das es jetzt nicht mehr weit ist – nur noch Richtung Heimat und dann einen kleinen Schlenker auf meine Hausrunde, dann habe ich es geschafft.

Das Ziel ist zwar nicht mehr so weit, aber die Beine wollten nicht mehr – jeder einzige Schritt wurde zur Belastung. Nicht nur für den Körper, vor allem auch für den Kopf… nicht aufgeben… jetzt ab auf meine Hausrunde… jaaaaa… ich habe es gleich geschafft – das Ortseingangs-Schild von Isernhagen HB ist schon zu sehen … ich habe mich tatsächlich noch nie so gefreut, dieses Schild zu sehen!

Das Ziel ist erreicht: 3:23:15

Finisher beim #stayathomemarathon 2020

Glücklich und erschöpft im Ziel beim #stayathomemarathon 2020 – Andreas Kröger hat die 42,195 km in 3:23:15 gefinished! Glückwunsch!

Dann Ziel erreicht …mein erster Stayathome-Marathon … 42,195km in 3:23:15…

Andreas Kröger, Laufcoach

Andreas Kröger ist Laufcoach, Fitnesstrainer und Rennrad- und Spinninglehrer. Du triffst ihn fast täglich beim Training im Studio oder in der freien Wildbah sowie bei vielen Lauf-, OCR-, Rennrad- oder Triathlonwettkämpfen.

Ein wahnsinniges Gefühl!!!!!

Auch Jessica hat es geschafft und wir haben zusammen über unseren gemeinsamen Erfolg gejubelt.

Jetzt nur noch etwas dehnen, dann ausruhen und was Leckeres essen.

Ich bedanke mich bei Eichels Event und bei Maxxprosion für die super Unterstützung.

Und du so?

Welche Erfahrungen machst du mit Läufen in Zeiten von Corona, Ausgangsbeschränkungen und Event-Absagen? Welche Tipps hast du für uns und andere Läufer?

Letzte Blogbeiträge

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.